12.06.2024

Novellierung der Biosphärenreservatsverordnung

Ordner mit dem Entwurf der Biosphärenreservatsverordnung samt Anlagen (Foto: Sandro Tenne)

Bekanntmachung

des Sächsischen Staatsministeriums für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft über die öffentliche Auslegung des Verordnungsentwurfs zur Festsetzung des Biosphärenreservates.

Die Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft über die Festsetzung des Biosphärenreservates „Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“ (Biosferowy rezerwat „Hornjołužiska hola a haty“) und der Schutzzonen I und II dieses Biosphärenreservates als Naturschutzgebiet vom 18. Dezember 1997 (SächsGVBl. 1998 S. 27) soll novelliert werden.

 03.06.2024

Gelungenes Festprogramm zum 30-jährigen Jubiläum und ein großes Dankeschön

Festveranstaltung am Schloss Spreewiese

Anlässlich der einstweiligen Sicherstellung des Biosphärenreservates Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft feierte die Biosphärenreservatsverwaltung gemeinsam mit Partnern und Partnerinnen, Wegbegleitenden sowie Interessierten am 24. und 25. Mai das 30-jährige Bestehen.

 31.05.2024

Zukunftswerkstatt TeichLausitz: Lernen von den Nachbarn

Dr. Uwe Brämick fasst seine Eindrücke und ersten Ergebnisse des Tages zusammen. © Philipp Czapla

Am 16. Mai 2024 lud das Forschungsprojektteam TeichLausitz Akteure der brandenburgischen und sächsischen Lausitz zur Zukunftswerkstatt ins HAUS DER TAUSEND TEICHE in Wartha ein.

 29.05.2024

Veröffentlichung von zwei Videos zur Entstehung der Lausitzer UNESCO-Stätten

Im Rahmen des Projekts „Touristische Entwicklung und Vermarktung der sächsischen Welterbestätte Muskauer Park und angrenzenden Kulturlandschaften“ der Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH wurden zwei Erklärvideos produziert.

Diese Videos richten sich gezielt an touristische Dienstleistende, Mitarbeitende von Touristeninformationen und Rezeptionen und andere, um ihnen auf prägnante Weise die wichtigsten Informationen über die UNESCO-Stätten in der Lausitz zu vermitteln.

 24.05.2024

Festprogramm würdigt 30-jähriges Bestehen des Biosphärenreservates

Logo zum 30-jährigen Bestehen des Biosphärenreservates

Das Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft feiert am Wochenende 24. und 25. Mai sein 30-jähriges Bestehen unter dem Motto „30 Jahre Biosphärenreservat –  Mensch mit Natur im Wandel“.

Umweltminister Günther: „ Oberlausitzer Biosphärenreservat steht modellhaft für echte Nachhaltigkeit“

 17.05.2024

Start des dritten Projektaufrufes mit 1,4 Millionen Euro Fördergeld für die LEADER-Region Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

Der Verein zur Entwicklung der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft e. V. (kurz: OHTL e.V.) startet den dritten Projektaufruf der EU-Förderperiode 2023 bis 2027. Es werden 1.420.000 Euro EU-Fördergelder bereitgestellt.

 08.05.2024

25. Waldjugendspiele gestartet - Auftakt im Biosphärenreservat

Auftaktveranstaltung Waldjugendspiele - Station zum Lebensraum Rothirsch

Am Mittwoch, 8. Mai 2024 gaben Wilfried Kühner, Amtschef im Kultusministerium, und Umweltstaatssekretär Dr. Gerd Lippold in Wartha (Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft) den Startschuss für die 25. Waldjugendspiele (WJS) in Sachsen.
 

Mit waldpädagogischen Angeboten wie den WJS werden Kinder und Jugendliche für Themen rund um den Wald und seine nachhaltige und naturgemäße Bewirtschaftung sensibilisiert

 27.04.2024

Regionale Waren, Musik und Frösche beim 21. Frühjahrs-Naturmarkt im Biosphärenreservat

Gäste am Infostand der Biosphärenreservatsverwaltung zum 21. Deutsch-Sorbischen Frühjahrs-Naturmarkt (Foto: Bodo Hering)

Wenn die bunten Bänder des Maibaums über dem Hof der Verwaltung des UNESCO-Biosphärenreservates Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft wehen, ist wieder Zeit für den traditionellen Frühjahrs-Naturmarkt im Malschwitzer Ortsteil Wartha.

 26.04.2024

Baum des Jahres 2024 - Pflanzung einer Mehlbeere in Uhyst/Spree

Pflanzung einer Mehlbeere in Uhyst

Am 25.04.2024 pflanzten anlässlich des Internationalen Tages des Baumes Torsten Roch, Frank Knobloch und Karsten Kunaschk den Baum des Jahres 2024, eine Mehlbeere.

 

 

 15.04.2024

Veranstaltungskalender 2024 zur Abholung bereit

Veranstaltungskalender 2024

Wir freuen uns, Ihnen auch in diesem Jahr ein buntes Veranstaltungsprogramm bieten zu können. Für jede Altersgruppe gibt es etwas zu Erleben - Fototouren, Wander­ungen, Familiennachmittage oder die beliebten Naturmärkte und der Kinosommer. 

 28.03.2024

Entdecke die Vielfalt der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft mit dem neuen Sticker-Sammelheft!

Sticker-Sammelheft

Die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft hält ein aufregendes Abenteuer bereit, das Naturinteressierte und Abenteuerlustige gleichermaßen begeistern wird. Das MoSaiKTeiL-Projekt freut sich, die Einführung des neuen Sticker-Sammelhefts bekannt zu geben.

Entstanden ist dieses in Zusammenarbeit mit führenden Naturkundeeinrichtungen. Das Sammelheft lädt Familien, Entdeckerinnen und Entdecker dazu ein, die biologische Vielfalt der Region zu erkunden und dabei spannende Einblicke in ihre einzigartige Flora und Fauna zu erhalten.

 27.03.2024

Einladung zum Frühjahrskolloquium und zur Fachveranstaltung "Der Kiebitz - Vogel des Jahres 2024"

Früher waren Kiebitze weit verbreitet. Aber durch Trockenlegung von Feuchtwiesen und eine intensivere Landwirtschaft sind ihre Bestände massiv zurückgegangen. Verstärkend kommt hinzu, dass auch der Bruterfolg der weniger werdenden Paare geringer wird.

Angesichts dieser Entwicklungen ist der sächsische Brutbestand der Feldvogelart Kiebitz im Zeitraum von 1978 bis heute um 95 % eingebrochen.

 18.03.2024

Wir suchen Unterstützung!

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist der Dienstposten Mitarbeiter (m/w/d) Rechnungswesen in der Biosphärenreservatsverwaltung unbefristet und in Vollzeit zu besetzen. Bewerbungen werden bis 15.04.2024 entgegengenommen.

Zu Ihren Arbeitsaufgaben gehören insbesondere:

  • Mitarbeit bei der doppelten Buchführung insbesondere Finanz- und Anlagenbuchführung
  • Mitarbeit Jahresabschluss 
  • Dokumentation und Beschaffung von Büro- und sonstigem Material
  • Mitarbeit bei der Organisation der Aus- und Fortbildung

Sie bringen mit

 15.03.2024

Mobiler Amphibienschutzzaun zwischen Wartha und Lömischau bewahrt Amphibien vor dem Verkehrstod

Zum Schutz wandernder Amphibien wurde Ende Februar entlang der Straße zwischen den Malschwitzer Ortsteilen Wartha und Lömischau ein mobiler Amphibienschutzzaun aufgebaut. Die Schutzzäune dazu täglich kontrolliert.

Knoblauchkröte, Moorfrosch, Rotbauchunke und andere Amphibien haben dadurch höhere Chancen, die Uferzonen der benachbarten Laichgewässer zu erreichen. Bei der Kontrolle der Sammelbehälter werden die Tiere dokumentiert und anschließend auf die andere Straßenseite gebracht.

 04.03.2024

Holzeinschlag im Gemeindewald Malschwitz

Birkenwald an einem Wiesenrand

In der 1. Märzwoche starten die Pflegearbeiten mittels Harvester im Kleinsaubernitzer Wald an der Olba, welche voraussichtlich bis zum 24. März andauern und rechtzeitig vor Ostern beendet sein werden.

Ziel dieses Holzeinschlages ist es, kranke und durch die Dürre der vergangenen Jahre geschädigte Birken zu entnehmen und damit die bereits vorhandene Laubholzverjüngung zu fördern.

In Hinblick auf die Entwicklung klimaangepasster Mischwälder sollen ab Herbst 2024 Eichen und Weißtannen nachgepflanzt werden.

Pages

  • Deutsch
  • English
  • serbšćina

Monatsübersicht