Veranstaltungen in nächster Zeit

Radwanderung: Frühling in der Teichlandschaft _ 13.05.2021

Ab 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Ort: Alte Försterei in Mücka, Am Sportplatz 231, 02906 Mücka

Begleiten Sie Naturführer Bernhard Saß auf einer Frühlingsradtour in der Teichlandschaft. Dabei queren Sie unterschiedliche Landschaftsformen und erfahren Wissenswertes über die Natur und die Bewirtschaftung im Biosphärenreservat.

Gruppengröße: max. 10 Personen

Anmeldung: telefonisch unter 035893/6769

Bitte beachten Sie unser geltendes Hygienekonzept für die Durchführung der Veranstaltung.

… auf zum „Schäferstündchen“ auf dem SPREEHOF Göbeln _ 14.05.2021

Ab 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Ort: Am Spreewehr 14, 02694 Großdubrau OT Göbeln

Erhalten Sie einen Einblick in die Arbeit einer Schäferei, in die Zucht, die Tiergesundheit und die Tradition des Schäfereibetriebs. Erleben Sie Landwirtschaft hautnah – beim „Schäferstündchen“ heißt es schmecken, riechen, fühlen.

Kosten: 2 € pro Person

Mindestgruppengröße: 10 Personen

Eine Veranstaltung der Schäfermeisterin Ina Schmidt (SPREEHOF Göbeln).

Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter unter www.spreehof.de über die Durchführung der Veranstaltung.

Kontakt: telefonisch unter 0172/3527642 oder per E-Mail an spreehof@hotmail.com 

Jubiläumswanderung: 25 Jahre UNESCO-Biosphärenreservat – 25 km gemeinsame Wege _ 14.05.2021

Ab 00:00 Uhr
Ort: Biosphärenreservat

Zum Tag des Wanderns lädt die Biosphärenreservatsverwaltung Sie auf eine 25 km-Wanderung ein. Anlässlich der 25-jährigen Anerkennung des Biosphärenreservates durch die UNESCO möchten wir Ihnen entlang der Strecke Beispiele zeigen, was seitdem erreicht wurde, welche Ziele es für die Entwicklung des Gebietes gibt und welche Aufgaben diese Anerkennung mit sich bringt. Die Strecke kann ganz oder nur teilweise zurückgelegt werden, so dass unterschiedliche Wanderziele erreicht werden können. Jedes Teilstück wird durch Teammitglieder der Biosphärenreservatsverwaltung und weitere Expertinnen und Experten vor Ort fachkundig begleitet.

Informationen zu Start- und Zielpunkten, Zeiten, Wegeverlauf und logistischen Fragen sowie zur Anmeldung werden rechtzeitig vor der Wanderung hier veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unser geltendes Hygienekonzept für die Durchführung der Veranstaltung.

Stunde der Gartenvögel _ 15.05.2021

Ab 07:30 Uhr bis 09:00 Uhr
Ort: Hof der Biosphärenreservatsverwaltung, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

Machen Sie mit bei Deutschlands größter Vogelzählaktion – der 17. Stunde der Gartenvögel. Bundesweit zählen Naturliebhaberinnen und Vogelfreunde die Singvögel in Gärten und Parks. Ranger Yannik Otto entdeckt und erfasst gemeinsam mit Ihnen die Vogelwelt auf dem Hof der Biosphärenreservatsverwaltung.

Bitte beachten Sie unser geltendes Hygienekonzept für die Durchführung der Veranstaltung.

Wildkräuterwanderung _ 15.05.2021

Ab 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort: Alte Försterei in Mücka, Am Sportplatz 231, 02906 Mücka

Naturführerin Tanja Saß geht mit Ihnen auf die Suche nach den Kräuterschätzen der Heide- und Teichlandschaft.

Gruppengröße: max. 10 Personen

Anmeldung: telefonisch unter 035893/6769

Bitte beachten Sie unser geltendes Hygienekonzept für die Durchführung der Veranstaltung.

Mit dem Ranger unterwegs: Stunde der Gartenvögel _ 16.05.2021

Ab 07:30 Uhr bis 09:00 Uhr
Ort: Naturschutzstation Friedersdorf, Altfriedersdorfer Straße 12, 02999 Lohsa OT Friedersdorf

Machen Sie mit bei Deutschlands größter Vogelzählaktion – der 17. Stunde der Gartenvögel. Bundesweit zählen Naturliebhaberinnen und Vogelfreunde die Singvögel in Gärten und Parks. Ranger Yannik Otto entdeckt und erfasst gemeinsam mit Ihnen die Vogelwelt auf dem Gelände der Naturschutzstation Friedersdorf.

Bitte beachten Sie unser geltendes Hygienekonzept für die Durchführung der Veranstaltung.

Die Landschaft braucht Blüten – Blühflächen im Biosphärenreservat _ 20.05.2021

Ab 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Parkplatz am Blumenladen, Kreuzung Bautzener Straße/Zum Sägewerk in 02906 Hohendubrau OT Dauban; von dort gemeinsame Fahrt mit PKW zu den Exkursionspunkten

Zum Weltbienentag nehmen Projektleiterin Eva Lehmann und Ranger Mario Trampenau Sie mit auf blühende Äcker. Lernen Sie mehr über die Bedeutung von Blühflächen für Wildbienen und andere Insekten, deren Bedeutung für uns Menschen und die Entwicklung des Blühflächenprojekts im Biosphärenreservat.

Bitte beachten Sie unser geltendes Hygienekonzept für die Durchführung der Veranstaltung.

Artenvielfalt auf heimischen Wiesen – gemeinsam erkunden zum GEO-Tag der Natur _ 21.05.2021

Ab 15:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Ort: Im Erlengrund (Höhe Ferienhaus „Am Waldesrand“) in 02906 Klitten OT Tauer

Auf der Moorwiese Klein-Radisch nehmen wir die Pflanzen- und Tierwelt unter die Lupe und helfen im Anschluss mit Sensen beim Erhalt dieses Biotops.

Referent: Klaus-Dieter Müller

Eine Veranstaltung der Naturschutzstation Östliche Oberlausitz e.V.

Anmeldung: bis 20. Mai 14 Uhr; telefonisch unter 035893/508571 oder per E-Mail an umweltbildung@foerderverein-oberlausitz.de 

Weitere Informationen zur Veranstaltung und ihrer Durchführung finden Sie unter www.foerderverein-oberlausitz.de

… auf zum „Schäferstündchen“ auf dem SPREEHOF Göbeln _ 22.05.2021

Ab 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Ort: Am Spreewehr 14, 02694 Großdubrau OT Göbeln

Erhalten Sie einen Einblick in die Arbeit einer Schäferei, in die Zucht, die Tiergesundheit und die Tradition des Schäfereibetriebs. Erleben Sie Landwirtschaft hautnah – beim „Schäferstündchen“ heißt es schmecken, riechen, fühlen.

Kosten: 2 € pro Person

Mindestgruppengröße: 10 Personen

Eine Veranstaltung der Schäfermeisterin Ina Schmidt (SPREEHOF Göbeln).

Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter unter www.spreehof.de über die Durchführung der Veranstaltung.

Kontakt: telefonisch unter 0172/3527642 oder per E-Mail an spreehof@hotmail.com 

Wanderung rund um Schloss Milkel _ 23.05.2021

Ab 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Ort: An der Bäckerei Wagner, Milkel 3 in 02627 Radibor OT Milkel

Idyllisch in der Heide- und Teichlandschaft gelegen ist das Schloss Milkel ein kulturgeschichtliches Highlight der Region. Gemeinsam mit Ranger Lorenz Richter und dem Schlossherrn Hermann Fuchs wandern Sie durch die umgebende Landschaft und den Schlosspark mit seinem alten Baumbestand. Im Anschluss ist eine Schlossbesichtigung möglich.

Bitte beachten Sie unser geltendes Hygienekonzept für die Durchführung der Veranstaltung.

  • Deutsch
  • English
  • serbšćina