teichwirtekolumne

» Unser BioKarpfen ist ein regionales Produkt aus ökologischer Teichwirtschaft. «

Karsten Ringpfeil
Teichwirt


 

Karpfenteichregion

PDFDrucken

Über 1.000 Teiche gibt es im Gebiet der sächsischen Oberlausitz zwischen Kamenz, Bautzen, Görlitz und Niesky. Sie wurden seit mehr als 800 Jahren von Menschenhand geschaffen und sind kaum einen Meter tief.

Seit dem Mittelalter haben Klöster und Großgrundbesitzer Teiche angelegt, um Karpfen zu züchten. Und schon die frühen Teichwirte wussten: für Qualität und Geschmack kommt es auf das richtige Wasser, die richtige Fütterung und Haltung an.

In der Oberlausitz ist dieses Wissen über Jahrhunderte erhalten geblieben und weitergegeben worden. Heute finden sich in der Region große, moderne, aber sehr naturnahe Teichwirtschaften, meist als Familienbetriebe geführt. Zur Produktion von BioKarpfen investierten diese Betriebe in Know-How und umweltschonende Technik, Innovationen und Nachhaltigkeit. Der BioKarpfen wächst somit in einer Umgebung heran, die wie natürliche Seen mit einer reichen Tier- und Pflanzenwelt ausgestattet sind. Unsere Teichwirte achten auf einen angemessenen Besatz mit Fischen, so dass die Bio Karpfen überwiegend die im Gewässer vorkommenden Kleinlebewesen nutzen können und nur eine geringe Menge ökologisch erzeugten Getreideschrots als Zufütterung benötigen. Auf diese Weise wachsen BioKarpfen mit festem Fleisch und geringem Fettgehalt heran.

Rings um die Karpfenteiche hat sich außergewöhnliche Vielfalt an Tieren und Pflanzen angesiedelt: See- und Fischadler brüten hier, der Fischotter ist in allen Gewässern zu Hause. Besonders charakteristisch für das Oberlausitzer Teichgebiet ist der kleinräumige Wechsel zwischen sehr trockenen und andererseits sehr feuchten, naturnahen und nutzungsabhängig veränderten Lebensräumen. Daher hat die UNESCO bereits 1996 die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft als Biosphärenreservat, d.h. als weltweit bedeutsames Schutzgebiet, anerkannt.

Der BioKarpfen ist für das Biosphärenreservat ein Leitprodukt für nachhaltiges Wirtschaften des Menschen im Einklang mit der Natur.