teichwirtekolumne

» Unser BioKarpfen ist ein regionales Produkt aus ökologischer Teichwirtschaft. «

Karsten Ringpfeil
Teichwirt


 

Qualität & Tradition

PDFDrucken

Unser BioKarpfen ist das Produkt einer verantwortungsbewussten Nutzung und Bewirtschaftung natürlicher Ressourcen der Karpfenteichregion Oberlausitz. Auf einer Fläche von ca. 250 ha wachsen die BioKarpfen in einem Zeitraum von 3 Jahren zum fertigen Speisefisch heran.

Von der Haltung der Elterntiere, über die Aufzucht der Brut bis zur Schlachtreife der BioKarpfen, liegt die Produktion des Oberlausitzer BioKarpfens in der Hand einer kleinen Gruppe von Teichwirten. Sie achten darauf, dass die Fische ausreichend Teichfläche zur ausgiebigen Bewegung bei hoher Wasserqualität zur Verfügung haben. Die Fische ernähren sich mindestens zur Hälfte von ‚teicheigenen Fischnährtieren’ wie Rote Zuckmückenlarven und Daphnien und zur anderen Hälfte von gentechnikfreiem, biologischem Getreide von regionalen Bio-Höfen. Auf diese Weise wachsen BioKarpfen mit festem Fleisch und geringem Fettgehalt heran. Sie sind reich an Proteinen sowie essentiellen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren und damit gut gegen einen hohen Cholesterin-Spiegel.

Der Gäa-Verband für ökologischen Landbau zertifiziert die Produktion und Verarbeitung auf Basis der gesetzlichen EU-Öko-Kontrolle. Die Verwaltung des Biosphärenreservats Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft überprüft die Einhaltung der Naturschutzstandards. Wir als Oberlausitzer Biokarpfenproduzenten unterstützen damit den Naturschutz der Teichgebiete, die zugleich das bedeutendste Brut- und Rastgebiet von Wasservögeln in Sachsen sind. Nicht zuletzt erhalten wir mit unseren Betrieben wertvolle Ökoflächen, intakte Lebensräume und eine historische Kulturlandschaft von europäischem Rang.